LTE und die Zukunft

Das Jahr 2012 ist dadurch geprägt, dass die Netzbetreiber den LTE Ausbau auf dem Land weiter vorantreiben und mit 4G in immer mehr Städte kommen. Großstädte wie Berlin, Köln und Frankfurt sind schon heute mit LTE versorgt. In den Städten nutzt man die Frequenzen aus dem Bereich 1,8 GHz und 2,6 GHz. Sie haben eine kürzere Reichweite (Umkreis 600 m) als die Frequenzen aus der Digitalen Dividende (Umkreis 6 Km), ermöglichen jedoch eine wesentlich schnellere Übertragungsgeschwindigkeit. So ist es der Deutschen Telekom in Köln möglich mit LTE eine Übertragungsrate von bis zu 100 Mbit/s anzubieten.

 

Die Telekom bezeichnet „2012 als das LTE Jahr“. Nach eigenen Aussagen möchte man den LTE Ausbau intensiv vorantreiben und 4G im Lauf des Jahres 2012 in mehr als 100 deutschen Städten anbieten. Auch auf der CeBit in Hannover (06. bis 10. März 2012) sprachen Aussteller wie Vodafone davon, dass 2012 ein wichtiges Jahr für 4G in Deutschland wird.

Den zunehmenden LTE Ausbau in den Städten beobachten hingegen manche Bewohner im ländlichen Raum mit Unverständnis, da man befürchtet, dass der Ausbau von 4G auf dem Land vernachlässigt wird.

Prognose 2013 – Der LTE Ausbau auf dem Land ist abgeschlossen

Bei der Bundesnetzagentur spricht man davon, dass im Jahr 2013 alle unterversorgten Gebiete in den Bundesländern mit LTE versorgt sind. Im Jahr 2009 ging man noch davon aus, dass der LTE Ausbau auf dem Land erst Anfang 2016 abgeschlossen ist. Im Jahr 2009 konnte man die genaue Entwicklung der 4G Technologie noch nicht richtig abschätzen. Zusätzlich spielten die Erfahrungen mit dem langwierigen UMTS Netzausbau eine Rolle.

Den Grund für den schnellen Netzausbau sieht der Präsident der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth, vor allem im intensiven Wettbewerb der Anbieter um die Kunden. Bis Ende 2013 werden damit fast alle Weißen Flecken auf dem Land geschlossen sein, ebenso ist LTE bis dahin in zahlreichen Städten verfügbar.

LTE Advanced und die Zeit nach 2013

Die Zukunft von LTE heißt LTE Advanced (4.5G). Die Erweiterung von 4G ermöglicht bis zu 1 Gbit/s im Download und 500 Mbit/s im Upload. LTE Advanced soll es ab 2013 in Skandinavien geben, wo der Mobilfunkanbieter Ericsson bereits Tests mit 4.5G durchgeführt hat.

In Deutschland wird LTE Advanced voraussichtlich erst nach 2013 verfügbar sein. Denkbar ist hingegen, dass die Anbieter im Jahr 2013 erste Tests mit LTE Advanced durchführen. Ausführlich über die Zukunft von 4.5G informiert Sie unsere Partnerseite www.lte-advanced-verfuegbarkeit.com.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.